Warum kann ich nicht mehr auf ein Gaming Headset verzichten? Hersteller wie Logitech, Corsair, Turtle Beach bieten eine Vielzahl an Headsets an, dabei den Überblick zu behalten ist nicht einfach. In diesem Blog Beitrag gebe ich einen kurzen Einblick in die Gaming Headset Welt und schildere, warum ich nicht auf ein Gaming Headset verzichten würde.

Warum ein Gaming Headset?

Ein solches Headset bietet im Vergleich zu einem herkömmlichen Headset viele Vorteile. Eines der Vorteile ist, dass keine Nebengeräusche gehört werden und so auf jedes Sounddetail geachtet werden kann. Weitere Features sind z.B. 5.1/7.1 Surround-Sound, ein eingebautes Mikrofon oder eine besonders leichte Bauweise.

Wenn du jetzt bemerkt hast, dass dies teilweise auch normale Headsets/Kopfhörer können, dann hast du recht. Auch bei normalen Kopfhörern gibt es eine große Auswahl an Surround-Kopfhörern mit exzellenter Audioqualität. Bei diesen Kopfhörern hat man allerdings kein Mikrofon und muss dieses zusätzlich anbringen bzw. erwerben.

Warum kann ich auf ein Gaming Headset nicht mehr verzichten?

Gaming Headset bieten dem User bzw. dem Gamer viele Vorteil und Möglichkeiten. Durch eine gigantische Auswahl an verschiedensten Modellen ist eigentlich für jeden Gamer etwas dabei. Ich nutze Gaming Headsets nicht nur zum Zocken, sondern auch zum Musik hören und Telefonieren via Skype oder Zoom. Aktuell nutze ich ein kabelloses Headset, dadurch habe ich die Möglichkeit mich frei zu bewegen, was bei längeren Telefonaten schon mal angenehm sein kann. Auch die gute Polsterung an den Ohren bzw. dem Kopf möchte ich nicht missen, dadurch spurt man das Headset bei längerem tragen kaum noch. Mein Headset ist fest in meine Tätigkeiten am Computer intrigiert und bietet dank der guten Soundqualität, dem eingebauten Mikrofon viele Möglichkeiten.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

  • Ein Gaming Headset muss bequem sein, längeres Zocken wird durch bequeme Polster mit geringer Wärme- und Schweißentwicklung begünstigt. Wichtige Punkte für den Tragekomfort sind auch Gewicht und Druckstellen an deinem Kopf.
  • Ein Gaming Headset sollte dich von der Außenwelt abschirmen. Mit stark hörbaren Umgebungsgeräuschen nützt der feinste Klang leider nichts. Modelle in geschlossener Bauweise haben hier einen kleinen Vorteil gegenüber halboffenen.
  • Ein Gaming Headset muss besonderen Klang liefern. Ein kräftiger, nicht zu bassstarker Sound mit differenzierter Räumlichkeit sorgt für Hörgenuss, während letztere klare akustische Hinweise aus allen Winkeln des Spieles liefert. Eine gute Soundkarte bzw. ein Audio Interface sind empfehlenswert.
  • Ein gutes Gaming Headset muss ein gutes Mikrofon haben. Sprachverständlichkeit, niedriges Rauschen und eine Nierencharakteristik sind von großem Vorteil. Das Mikrofon sollte sich nach oben wegklappen oder mit einem Schwanenhals in eine beliebige Position verbiegen lassen.
  • Ein Gaming Headset muss mit deinem Gerät kompatibel sein. Im Lieferumfang der meisten Headsets stecken heute Kabel und ggf. Adapter, die kompatibel sind mit PC & Mac sowie der PS4 und Xbox One. Gefällt dir ein inkompatibler Kopfhörer sehr gut, kannst Du auch einen Adapter nachkaufen.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung