Kein Kabelbruch, keine Kratzer an der Ladebuchse des Smartphones. Mit dem SanDisk iXpand Wireless Charger gehören Probleme solcher Art der Vergangenheit an und gleichzeitig sind Fotos, Videos und Kontakte lokal gesichert. Mehr zum Produkt erfahrt Ihr in diesem PixelCheck.

Voraussetzung zum kabellosen Ladestation

Um kabellos laden zu können, ist ein Smartphone mit dem Qi-Standard erforderlich. Aktuelle Apple iPhone- oder Samsung-Modelle sowie Modelle weitere Hersteller sind bereits mit diesem Standard ausgestattet. Mit diesem wird das Smartphone dank elektromagnetischer Induktion geladen.

Das ist alles im Paket enthalten

  • SanDisk iXpand Wireless Charger: Ladestation mit integrierter Festplatte
  • 1,8 Meter Netzkabel
  • Netzstecker Deutschland
  • Netzstecker Typ G (u.a. Großbritannien, Malta, Hongkong)
  • Anleitung

Montage/ Aufbau

Der Aufbau des SanDisk iXpand Wireless Charger ist in wenigen Sekunden abgeschlossen. Zuerst den benötigten Netzstecker mit dem Kabel verbinden, anschließend das Kabel in den SanDisk iXpand Wireless Charger stecken und zuletzt den Netzstecker in die Steckdose stecken. Und nun kann mit dem laden begonnen werden.

Wer auf das Sichern von Fotos, Videos und Kontakte verzichten möchte, kann sein Handy ohne Einrichtung auf die Basis zum Laden legen. Denn ohne die iXpand Charger App ist das kabellose Laden ebenfalls möglich.

Doch wer den vollen Umfang des Gerätes nutzen möchte, lädt sich die kostenlose App „iXpand Charger“ aus dem jeweiligen App-Store herunter. Die Einrichtung erfolgt in wenigen Schritten.

 Auflegen, Laden, Sichern

Dazu schlicht das Smartphone auf die kabellose Ladestation legen. Es muss weder entsperrt, noch die App geöffnet sein. Die Sicherung erfolgt sofort ohne jegliches zutun.

Wer sich für mehr Informationen interessiert, öffnet die App während des Ladens. In einer übersichtlichen Oberfläche, erfährt der Endanwender den aktuellen Status vom Akku, verfügbarer sowie verbrauchter Speicherplatz und die bereits gesicherten Dateien.

Wenn man mal Daten vom Charger wiederherstellen möchte, kann dies mit der App einfach erledigen. Dazu einfach die zu wiederherstellende Datei/ Foto/ Video/ Kontakt auswählen und auf die drei Punkte drücken. Als nächstes erscheint ein kleines Fenster, dort einfach auf Wiederherstellen drücken. Nach ein paar Minuten ist die Wiederherstellung beendet.

Fazit

Der SanDisk iXpand Wireless Charger ist tatsächlich mehr als nur eine einfache kabellose Ladestation. Indem gleichzeitig beim aufladen des Smartphones Dateien lokal gesichert werden, spricht er eine breite Masse an. Ein Vorteil ist, dass die Dateien lokal gespeichert werden, denn viele Anwender scheuen eine Speicherlösung in der Cloud. Außerdem entfällt das umständliche Verbinden mit dem Computer um Daten zu sichern. Leider werden aber nur Kontakte, Fotos und Videos gesichert.

Ein gigantischer Vorteil, dass Smartphone kann in seiner Hülle verbleibt. Dank Fremdkörpererkennung, Überladeschutz und adaptivem Laden, ist der Akku des Smartphones jederzeit geschützt.

Im Test überzeugt der iXpand Charger beim Backup und deren Wiederherstellung. Leider ist die Vorschau teils nicht exakt. Manchmal stellten wir fest, dass obwohl das Smartphone auf der Ladestation lag, die App keinen Kontakt hatte. Da half nur, Smartphone herunter zu nehmen und App schließen und von vorne zu beginnen.

Design technisch macht der SanDisk iXpand Wireless Charger eine gute Figur. Ob im Wohnzimmer, auf dem Nachttisch oder auf dem Schreibtisch, vom Design her für jeden Arbeitsplatz geeignet. Interessant ist und bleibt diese kabellose Ladestation jedoch nur für neuere Smartphones, die den Qi-Standard unterstützen.