Zeigt den AOC U3277FWQ

In diesem PixelCheck haben wir uns den AOC U3277FWQ einmal genauer angeschaut. Der 32 Zoll große “4K” Monitor kostet aktuell ungefähr 350€ (Quelle: Amazon). Was genau er kann und ob der AOC U3277FWQ uns überzeugen konnte erfahrt Ihr in unserem PixelCheck.

Wenn man sich nach einem neuen Monitor umschaut, sucht man meistens nach einer großen Bildschirmdiagonale und nach einer 4K Auflösung. Der AOC U3277FWQ vereint eine 32 Zoll große Bildschirmdiagonale mit einer 4K Auslösung und kostet dabei sogar unter 500€. Mit aktuell ca. 350€ gehört dieser 4K Monitor zu einen der “günstigsten”, aber im Bereich der Ausstattung wurde von AOC nicht gegeizt.

Mit HDMI 2.0 (Mobile High-Definition-fähig), DisplayPort 1.2, DVI und VGA verfügt der Monitor über eine große Palette an Signaleingängen und kann dank seine Bild-in-Bild-Funktion zwei Bildquellen gleichzeitig wiedergeben. Außerdem kommen Stereo-Lautsprecher sowie ein USB-3.0-Hub mit Schnellladeport für mobile Endgeräte. 

Die 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln kann der AOC mit 60 Hz darstellen, was aber eine HDMI oder DisplayPort fähige Grafikkarte voraussetzt. Mit 7 ms beim Grau-zu-Grau-Wechsel wird der AOC U3277FWQ zwar kein Gaming-Spezialist, ist aber trotzdem für das ein oder Spielchen zwischendurch zu gebrauchen.

Der AOC U3277FWQ passt sich jeder Schreibtisch-Situation flexibel an. Sein “Arm” ist höhenverstellbar, drehbar, neigbar und unterstützt eine “Pivot-Funktion” (die Möglichkeit, den Bildschirm, physisch um 90° zu drehen. Der Bildschirminhalt wird anschließend wieder in der ursprünglichen Ausrichtung angezeigt) , was den U3277FWQ auch für die Bildbearbeitung interessant macht. 

Das bis zu 272 cd/m² helle und kontrastreiche MVA-Panel, welches eine Farbtiefe von 10 Bit unterstützt und dadurch 1 Milliarde Farben darstellen kann entfaltet erst kalibriert seine volle Leistung. Unkalibriert reichen seine Darstellungskünste für Office, surfen und Spiele völlig aus.

Fazit

Der AOC U3277FWQ kostet nur 400 Euro, bietet aber dem User einiges. Eine 4K-Auflösung bei 60 Hz, umfangreiche Schnittstellen und ein Kontrast starkes MVA-Panel mit 10 Bit Farbtiefe. Wer gerade auf der Sucher nach einem neuem Monitor ist, sollte mal ein Auge auf den AOC Monitor werfen.