Freitag, Februar 3, 2023
StartAppleApple stellt neuen HomePod vor

Apple stellt neuen HomePod vor

unglaublicher Klangqualität, erweiterten Siri-Funktionen und für ein sicheres Smart Home Erlebnis

Apple hat heute die 2. Generation des HomePod vorgestellt, einen leistungsstarken Smart Speaker mit beeindruckender Akustik und einem ikonischen Design. Mit der Intelligenz von Siri und fortschrittlichem Computational Audio bietet der HomePod ein unglaubliches Hörerlebnis, das 3D Audio unterstützt. Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, alltägliche Aufgaben einfach zu erledigen und ihr Smart Home zu steuern, wie zum Beispiel Smart Home Automationen mit Siri zu erstellen, Benachrichtigungen bei Rauch- oder Kohlenmonoxidalarmen und Überprüfung der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit – alles vollständig freihändig.

Der HomePod kann ab sofort online und in der Apple Store App bestellt werden und wird ab dem 3. Februar im Handel erhältlich sein.

„Aufbauend auf unserer Expertise und unseren Innovationen im Audiobereich liefert der neue HomePod satte, tiefe Bässe, natürliche Mitten und klare, detailreiche Höhen. Mit wachsender Beliebtheit des HomePod mini ist das Interesse an noch kraftvollerem Klang gestiegen, der mit einem größeren HomePod erreicht werden kann. Wir freuen uns, dass wir Kund:innen auf der ganzen Welt die nächste Generation des HomePod zur Verfügung stellen können.“

sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple

Der neue HomePod ist in einem eleganten Design erhältlich, das sich in jeden Raum einfügt. Das transparente Netzgewebe und die Touch-Oberfläche mit Hintergrundbeleuchtung, die sich von einem Rand zum anderen erstreckt, verleihen dem Gerät ein modernes und nahtloses Aussehen. Der HomePod ist in den Farben Weiß und Mitternacht erhältlich, wobei letztere Farbe zu 100% aus recyceltem Netzgewebe besteht. Das mitgelieferte, farblich passend geflochtene Stromkabel vervollständigt das raffinierte Design.

Der neue HomePod bietet eine herausragende Audioqualität dank seiner starken tiefen Bäsen und hohen Frequenzen. Der High-Excursion Tieftöner, ein leistungsstarker Treiber und ein eingebautes Bass EQ Mikrofon sowie ein Ring aus fünf Hochtönern mit Beamforming-Technologie sorgen für ein mächtiges Hörerlebnis. Der S7 Chip ermöglicht durch seine Software und Sensoren-Technologie ein fortschrittliches Computational Audio, um das volle Potenzial des akustischen Systems zu nutzen.

Dank der Raumerkennungstechnologie passt der HomePod den Klang in Echtzeit an, indem er Schallreflexionen von nahegelegenen Oberflächen erfasst und erkennt, ob er vor einer Wand oder frei steht. Die präzise Richtungskontrolle des Rings aus fünf Hochtönern mit Beamforming trennt und bündelt direkte Audiosignale und Umgebungsgeräusche, damit Hörer:innen in kristallklare Stimmen und satte Instrumentalklänge eintauchen können. Mit Zugang zu Apple Music und Siri-Steuerung, können Nutzer:innen problemlos auf eine Sammlung von über 100 Millionen Songs zugreifen, 3D-Audio genießen und sogar ein Heimkinoerlebnis mit Apple TV 4K erstellen.

Der neue HomePod bietet erweiterte Funktionalitäten, wenn man zwei oder mehr Geräte besitzt. Mit AirPlay2 und Multiroom-Audio können Nutzer:innen einfach „Hey Siri“ sagen oder die Oberseite des HomePod drücken, um denselben Song auf mehreren Lautsprechern oder verschiedene Songs auf unterschiedlichen Geräten abzuspielen. Sie können sogar als Intercom verwendet werden, um Nachrichten in andere Räume zu senden.

Außerdem können zwei HomePod Lautsprecher im selben Raum zu einem Stereopaar verbunden werden. Dies trennt nicht nur den linken und rechten Kanal, sondern ermöglicht auch die perfekte Harmonie der Wiedergabe auf jedem Kanal. Dadurch entsteht eine breitere, raumfüllendere Klangatmosphäre als bei herkömmlichen Stereolautsprechern für ein unvergleichliches Hörerlebnis.

Mit der Ultrabreitband-Technologie können Nutzer:innen auf einfache Weise Inhalte von ihrem iPhone direkt auf den HomePod übertragen, egal ob es sich dabei um einen Lieblingssong, einen Podcast oder sogar einen Anruf handelt. Um die Wiedergabe zu steuern oder personalisierte Musik- und Podcastempfehlungen zu erhalten, können alle Personen im Haushalt ihr iPhone einfach in die Nähe des HomePods halten. Der HomePod kann bis zu sechs Stimmen erkennen, so dass jede Person im Haushalt ihre eigenen Playlists abspielen, nach Erinnerungen suchen und Kalendereinträge machen kann.

Der HomePod lässt sich problemlos mit einem Apple TV 4K verbinden, um ein beeindruckendes Heimkinoerlebnis zu ermöglichen. Durch die Unterstützung von eARC (Enhanced Audio Return Channel) auf dem Apple TV 4K, kann der HomePod als Audiosystem für alle Geräte verwendet werden, die mit dem TV verbunden sind. Nutzer:innen können auch mit Siri den HomePod freihändig steuern, was auf ihrem Apple TV wiedergegeben wird. Mit der Funktion „Wo ist?“ auf dem HomePod können Nutzer:innen ihre verlegten Apple Geräte einfach finden, indem sie einen Ton auf das Gerät senden. Mit Siri können Nutzer:innen auch nach dem Standort von Freunden und Familienmitgliedern fragen, die ihren Standort über die App teilen.

Der neue HomePod ist mit fortschrittlichen Funktionen wie der Geräuscherkennung und einem integrierten Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor ausgestattet. Dadurch kann er auf Rauch- und Kohlenmonoxidalarme reagieren und Nutzer:innen direkt benachrichtigen. Mit Siri können Nutzer:innen ein einzelnes Gerät steuern oder Szenen wie „Guten Morgen“ hinzufügen, die mehrere Smart-Home-Geräte gleichzeitig aktivieren und wiederkehrende Automationen einrichten. In der überarbeiteten Home App können Nutzer:innen intuitiv auf Zubehör zugreifen, organisieren und anzeigen.

Mit der Einführung von Matter im vergangenen Herbst wurde die Möglichkeit geschaffen, dass Smart Home Geräte über verschiedene Ökosysteme hinweg miteinander kommunizieren können, ohne dabei Abstriche bei der Sicherheit zu machen. Apple ist als führendes Unternehmen Mitglied der Connectivity Standards Alliance, die sich mit der Weiterentwicklung des Matter Standards beschäftigt. Der neue HomePod ist in der Lage, sich mit Matter-kompatiblen Geräten zu verbinden und diese zu steuern und dient dabei als zentraler Home Hub, auf den Nutzer:innen auch von unterwegs Zugriff haben.

RELATED ARTICLES

Popular