Die DELTA 2 stellt eine neue Form der mobilen Energiegewinnung, -speicherung und -nutzung dar. Mit 1800 Watt AC-Ausgang, 13 Lademöglichkeiten und einer 7-fach schnelleren Ladegeschwindigkeit ist die DELTA 2 Powerstation u.a. mit Solarmodulen erweiterbar und nachhaltig. Das trifft den Wunsch der Verbraucher, die sich eine Lösung für die eigenen Stromversorgung angesichts drohender Energiepreissteigerungen wünschen. DELTA 2 ist bereits in wenigen Tagen in Deutschland erhältlich und wurde erstmals auf der IFA in Berlin vorgestellt.

Ab dem 1. September 2022 bleiben Schwimmbecken kalt, Flure, große Hallen und Foyers unbeheizt und Beleuchtungen von Gebäuden und Baudenkmälern ausgeschaltet. Auch Werbeanlagen werden zwischen 22 und 16 Uhr nicht betrieben. Zwei vom Bundeskabinett gebilligte Energieeinsparverordnungen möchten somit dafür Sorge tragen, dass die Versorgungssicherheit deutscher Haushalte auch im Winter gewährleistet bleibt. Neben mittelfristigen Maßnahmen sollen auch kurzfristig Einsparungen greifen. Hintergrund der Verordnungen ist die Angst vor der Versorgungsknappheit deutscher Haushalte mit Strom. Zudem soll auf die Kosten geachtet werden, da die Umlage ab Oktober mit 2,4 Cent pro Kilowattstunde für Mehrkosten bei Verbraucher sorgen wird. Die größten Energieversorger des Landes warnen vor weiter steigenden Preisen für Endkunden. Bald schon könnte der durchschnittliche Strompreis bereits bei über 45 Cent pro Kilowattstunde liegen. Das sei laut Ryan Xing, Regional Head of Europe bei EcoFlow, für Privathaushalte schwer zu stemmen. Er rät zu einer privaten und mobilen Stromversorgungslösung mit Solarenergie. Die neuste Innovation auf dem Markt für mobile Energieversorgung ist die DELTA 2, die auf der IFA erstmalig für den Produktlaunch vorgestellt wird.

„Mithilfe solcher innovativen Gadgets kann nachhaltiger Eigenstrom erzeugt und für 90 Prozent aller Haushaltsgeräte verwendet werden – kostenlos aus der eigenen Steckdose“

erklärt Xing zum Produktlaunch.

Nachhaltigkeit und Kosteneinsparung nach DIY-Manier
EcoFlow stellt mit der DELTA 2 seine neueste Innovation mobiler Energielösung vor. Das Gerät besitzt die schnellste Ladegeschwindigkeit auf dem Markt, die siebenmal besser ist als der Branchendurchschnitt. Mit einer erweiterbaren Kapazität von bis zu 3 kWh und einer Produktlebensdauer von bis zu zehn Jahren bietet das Gerät die Möglichkeit, über Solarmodule Strom nachhaltig für den Privathaushalt zu erzeugen und speichern.

„Somit ist es eine langfristige Alternative für den Energiebezug zum gängigen Stromnetz für Privathaushalte“.

erklärt Xing

Mit Solarpaneelen könne man seinen eigenen Strom umweltfreundlich erzeugen, überall nutzen und in das eigene Hausnetz einspeisen. Dabei spielt nicht nur der Kostenfaktor eine große Rolle, sondern auch der Nachhaltigkeitsaspekt. Der Anteil der erneuerbaren Energien im deutschen Stromsektor fiel von 45,2 Prozent (2020) auf 41,1 Prozent (2021) des Bruttostromverbrauchs. Insgesamt wurden im Jahr 2021 etwa 233,6 Mrd. kWh Strom aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt. Dies waren etwa sieben Prozent weniger als im Vorjahr.

„So können Privathaushalte einen ganz persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und zusätzlich drohende Mehrkosten geringhalten“.

betont der Experte von EcoFlow

Täglich bis zu 50 Prozent grüne Energie einspeisen
Bei einem durchschnittlichen Strombedarf eines Vier-Personen-Haushaltes von ungefähr 2.600 kWh jährlich, kann DELTA 2 täglich bis zu 50 Prozent des Strombedarfs durch selbstgemachten Grünstrom liefern. Die EcoFlow DELTA 2 kann nämlich mit zusätzlichen Batterien kombiniert werden, die beeindruckende 3040Wh Energie liefern. Die daraus resultierende lange Laufzeit bietet Anwendern eine flexible Option für bedarfsgesteuerte Energie, ob für den täglichen Einsatz oder als grüne Notstromversorgung. Der leistungsstarke 1800W AC-Ausgang des Gerätes ermöglicht den Betrieb von 90 Prozent aller Geräte, einschließlich Heizungen, Haartrockner, Kaffeemaschinen oder dem Computer.

„Energiefressende Haushaltsgeräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen können somit klimaneutral mit selbst erzeugtem Strom versorgt werden. Das bietet ein neues Maß an Selbstversorgung.“

betont Xing

Nicht nur im Haus, sondern auch unterwegs ist das mobile Gerät einsetzbar und sorgt somit selbst in den abgelegensten Ecken für die nötige Stromversorgung. Der Nachhaltigkeitsaspekt der Marktneuheit ist auch in der langen Lebensdauer des Gerätes wiederzufinden. Mit Premium-LFP-Batterie, wie sie in Tesla-Fahrzeugen eingesetzt werden, wird eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren oder 3000 Zyklen erwartet. Das spart Ressourcen und spricht für eine sehr hohe Qualität.

Verfügbarkeit
Der EcoFlow DELTA 2 ist für EUR 1.199 erhältlich und ab dem 16. September auf der EcoFlow-Webseite bestellbar.