Vodafone ist nun neben der Deutschen Telekom der zweite Mobilfunkanbieter, der in Deutschland die eSIM-Option der Apple Watch mit LTE unterstützt. Der Support ist Teil eines neuen Multi-SIM-Angebots von des Unternehmens, bei dem die eigene Rufnummer beibehalten wird.

Red+, so lautet der Name der neuen Multi-SIM-Option von Vodafone, bei der sich ab 5 Euro im Monat mit „Red+ Data“ das Datenvolumen und die eigene Rufnummer auf der Apple Watch nutzen lassen. Die Option ist ebenfalls für Tablets mit LTE-Anbindung gedacht. Im Tarif Red-Tarif XL mit unbegrenztem Datenvolumen liegt der Preis für den Multi-SIM bei 10 Euro monatlich mit 10 GB eigenem Datenvolumen. Neben den klassischen SIM-Karten werden auch eSIM-Profile, wie sie die Apple Watch oder Samsung Gear S verwendet, unterstützt. Auch bei Apple wird Vodafone nun als unterstützter Mobilfunkanbieter gelistet.

Multi-SIM lässt sich bei Vodafone auch für 15 Euro monatlich als „Red+ Partnerkarte“ mit eigener Rufnummer oder einer Rufnummern-Mitnahme sowie für 10 Euro im Monat als „Red+ Kids“ bestellen. Das Datenvolumen des Hauptvertrags lässt sich per App den anderen Nutzern und deren Geräten zuweisen.