Nicht nur unsere iPad´s oder iPhones könnten von iOS 11 profitieren. Auch Siri soll durch die Aktualisierung neue Funktionen bzw. Fähigkeiten erhalten. So ist es nicht unwahrscheinlich, dass Siri künftig von Euch lernt und sich besser an Eure Bedürfnisse anpasst.

Siri passt sich ab iOS 11 dem Nutzerverhalten an, diese Behauptung stammt von einem israelischen Tech-Blog „The Verifier“, wie 9to5Mac berichtet. Laut der Behauptung, soll Siri in der Lage sein sich auf einen Nutzer einzustellen. So könnte die Sprachassistenz auf denselben Befehl unterschiedlich reagieren, abhängig vom jeweiligen Kontext, von den Gewohnheiten oder von dem Verhalten eines Nutzers.

Dadurch werde Siri personalisiert, was die Nutzung ab iOS 11 noch komfortabler machen könnte. Es sei zudem auch möglich, dass Nutzer die auf sich geeichte KI auf allen ihren Apple-Geräten verwenden können. Durch die Verknüpfung mit der iCloud stehe die angepasste Sprachassistenz auch auf macOS, tvOS und watchOS zur Verfügung und muss nicht erneut „angelernt“ werden.

Wie sich Siri durch die Verhaltensanalyse genau verändern könnte, geht aus dem Bericht leider nicht hervor. Denkbar ist es, dass bestimmte Sprachbefehle auch dann ausgeführt werden können, wenn nicht die von Apple vorgegebenen Kommandos wiederholt werden. Zum Beispiel könnte Siri unter iOS 11 womöglich dann nicht nur auf “Timer auf 20 Minuten”, sondern auch auf Befehle wie “In 20 Minuten ist das Essen fertig” reagieren.

Was genau Siri ab iOS 11 kann bleibt abzuwarten. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten. Welche Funktionen wünscht Ihr euch für Siri unter iOS 11, lasst es uns in den Kommentaren wissen.