Donnerstag, Februar 29, 2024
StartSamsungIT DisplaySamsung präsentiert neues interaktives Display

Samsung präsentiert neues interaktives Display

Die neue Softwarelösung von Samsung, speziell entwickelt für den Bildungssektor, steht für Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität und richtet sich an das Klassenzimmer der Zukunft – digital und interaktiv. Samsung Electronics erweitert mit der Einführung der WAC-Serie seine Palette an Bildungstechnologien und bringt innovative Produkte für zeitgemäße, kollaborative Lehrmethoden auf den Markt. Deutschland erhält auf der Learntec 2023 einen ersten Blick auf die interaktiven Displays.

Heutzutage spielt Technologie eine zentrale Rolle in Bildungseinrichtungen und ist entscheidend für die Ausgestaltung des Klassenzimmers der Zukunft. Digitale Tools sollen das Unterrichten und Lernen intuitiver und komfortabler machen und die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Schülern fördern. Um den sich wandelnden Anforderungen der Bildungslandschaft gerecht zu werden, sollten Technologien, die im Unterricht zum Einsatz kommen, anpassungsfähig, umfangreich ausgestattet und mit verschiedenen Geräte-Ökosystemen und Betriebssystemen kompatibel sein. Samsung bemüht sich kontinuierlich, sein Angebot, seine Dienstleistungen und seinen Support für den Bildungsbereich zu erweitern und damit Lehrkräfte beim erfolgreichen Einsatz von Technologie zu unterstützen.

Hoon Chung, Executive Vice President of Visual Display Business bei Samsung Electronics, betont: „Wir haben unsere Bildungstechnologie entwickelt, um Lehrkräfte mit den Werkzeugen auszustatten, die sie benötigen, um Schüler in einem zeitgemäßen, digitalen Lernumfeld zu engagieren und das Lernerlebnis zu bereichern.“

Die WAC-Serie, eine Reihe neuer interaktiver Displays und Softwarelösungen für das digitale Klassenzimmer, baut auf den bereits existierenden Tizen OS-betriebenen Modellen Flip und Flip Pro auf und setzt zusätzlich auf Android OS für eine intuitive Benutzeroberfläche. Die benutzerfreundlichen Displays unterstützen Lehrkräfte dabei, den Startbildschirm individuell anzupassen und mehrere Bildschirme gleichzeitig zu aktivieren. Darüber hinaus ermöglichen sie das Teilen von bis zu neun Bildschirmen gleichzeitig, unabhängig vom Betriebssystem oder Gerät, und bieten die Möglichkeit, innovative Bildungs-Apps einzusetzen, um das Lernerlebnis der Schüler zu bereichern. Nutzer können zudem die Vorteile von WiFi- und Bluetooth-Konnektivität nutzen, die im Lieferumfang enthalten sind.

Die WAC-Serie, erhältlich in den Größen 651, 752 und 863 Zoll, lässt sich in fast jedes Klassenzimmer integrieren. Ein 3-in-1-USB-C-Anschluss bietet ausgezeichnete Konnektivität, eine einfache Bildschirmverbindung, Touch-Steuerung und das Aufladen externer Geräte (max. 65 W). Zudem ermöglicht der HDMI-Ausgang das Spiegeln des WAC-Display-Bildes auf einen anderen Bildschirm, was besonders in großen Räumen, wie Hörsälen, nützlich sein kann.

Mit seinem schlanken und benutzerfreundlichen Design bringt die WAC-Serie Komfort und Interaktivität in Einklang. Ein Infrarot-Touch sorgt für ein natürliches Schreibgefühl und ein 20-Punkt Multi-Touch sowie doppelseitige Stifte, mit denen in zwei verschiedenen Farben geschrieben werden kann, tragen zum zusätzlichen Komfort bei. Vorderseitige Stereolautsprecher, ein Stifthalter und praktische Griffe am Display ergänzen die Merkmale dieser neuen interaktiven Tafeln.

Die bereits für das Samsung Flip verfügbare Samsung Whiteboard App wird ebenfalls mit der WAC-Serie kompatibel sein. Die App unterstützt Lehrkräfte beim Verbinden von Geräten mit Windows-Betriebssystem, da sie die Darstellung handschriftlicher Notizen auf dem Whiteboard in Echtzeit auf dem PC ermöglicht. Weiterhin erlaubt sie das einfache Speichern und Teilen von Inhalten und Dokumenten und das Hinzufügen von Kommentaren zu den angezeigten Inhalten, sogar während einer Videokonferenz, was zu einem dynamischen Unterrichtserlebnis beitragen kann.

Die Markteinführung der WAC-Serie in Deutschland ist für Juli 2023 geplant.

RELATED ARTICLES

Popular