Apple hat gestern Abend das neue iPhone 13 und 13 Mini vorgestellt, in dieser Meldung lest ihr alle Details zu den Modellen iPhone 13 Pro und Pro Max. Die Unterschiede zur Basisversion sind:

Die neuen Modelle des iPhone 13 Pro orientieren sich erwartungsgemäß an den Vorgängern iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max, kommen aber mit der kleineren Notch des iPhone 13.

Die Verbesserungen der Kamera des iPhone 13 bieten natürlich auch die Modelle des Pro/ Pro Max. Die Hauptkamera kommt nun mit einer f1.5-Blende und soll bis zu 2,2x so viel Licht einfangen. Bei der Weitwinkelkamera soll die Lichtqausbeute sogar um satte 90% steigen.

Der optische Zoom wird nun auch besser – Jetzt kommt ein Dreifachzoom zum Einsatz. Die Modelle unterstützen jetzt auch Smart HDR 4, dass bessere Macro-Aufnahmen ermöglichen soll. Die Highend-Videoauflösung HiRes soll zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls verfügbar werden.

Das Display unterstütz endlich 120 Hz. Die Wiederholfrequenz soll allerdings situationsabhängig zwischen 10 und 120 Hz wechseln. Die Displayhelligkeit wurde abermals gesteigert: Bis zu 1.000 nits werden jetzt erreicht.

Apple hat die Akkulaufzeit gesteigert, was durch größere Batterien und einen sparsameren Prozessor erreicht wurde. Das Pro Modell soll anderthalb Stunden länger durchhalten, beim Pro Max sollen es sogar zweieinhalb Stunden sein. Wir sind gespannt welches Durchhaltungsvermögen die Modelle im Praxistest haben.

Preise und Verfügbarkeit

Die Preise beginnen bei 999 Dollar/ 1.099 Dollar. Maximal ist jetzt 1TB Speicher verfügbar. Vorbestellt werden können die Modelle Pro und Pro Max ab Freitag im Apple Online Shop, die Auslieferung startet ab dem 24. September.