Apple bietet einen kostenlosen Austausch von Akkus bei einigen 13-Zoll-MacBook-Pro an. Wer ein Gerät mit betroffenen Seriennummer hat, kann es von Apple kostenlos reparieren lassen.

Der Konzern hat ein Akkuaustauschprogramm für einige MacBook Pro 13 Zoll gestartet, die mit normalen Funktionstasten ausgerüstet sind und im Zeitraum vom Oktober 2016 bis Oktober 2017 gebaut wurden.

Um zu überprüfen, ob das MacBook Pro daheim betroffen ist, können Kunden online bei Apple auf einer speziellen Website für das Akkuaustauschprogramm Ihre Seriennummer eingeben. Sie befindet sich entweder auf der Rückseite des Notebooks oder bei „Über diesen Mac“.

Betroffene User können ihr MacBook Pro an Apple zurückschicken, einen autorisierten Reparaturbetrieb aufsuchen oder einen Apple Store besuchen und das Gerät für den Akkutausch abgeben. Von den MacBooks scheint keine Gefahr auszugehen. Apple schreibt auf seiner Website: „Apple hat festgestellt, dass bei einer begrenzten Anzahl von 13-Zoll-Macbook Pro-Geräten (ohne Touch Bar) eine Komponente ausfallen kann, wodurch sich die eingebaute Batterie ausdehnt.“

Sollten Kunden schon für einen Akkuwechsel bezahlt haben, sollen sie ihr Geld zurückerhalten. Apple bietet dieses Akkuaustauschprogramm fünf Jahre ab der Erstveröffentlichung des 13-Zoll-MacBook-Pro (ohne Touch Bar) an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here