Schon vor eineinhalb Jahren wurde bekannt, dass der US-Konzern Apple die Router-Abteilung aufgelöst habe und kein Team mehr an der Weiterentwicklung betraut sei. Stattdessen verteilte Apple die Fachkräfte auf andere Abteilungen, vor allem die Abteilung rund um den Apple-TV profitierte davon stark.

Es galt seit diesem Zeitpunkt als wahrscheinlich, dass Apple einen Marktausstieg plant und langfristig keine eigenen Router mehr anbietet. Die aktuelle AirPort-Generation welche sich im Store befindet wurde seit rund fünf Jahren nicht verändert. Jetzt bestätigte der Konzern die Vermutungen, der AirPort ist Geschichte, die Baureihen sind offiziell eingestellt.

Zwar verkauft das Unternehmen noch vorhandene Restbestände, lässt allerdings keine neuen Geräte mehr produzieren. Betroffen sind alle Baureihen, AirPort Express, AirPort Extreme sowie Time Capsule.

Auf den Store-Seiten befinden sich die AirPort-Produkte noch in unveränderter Form und zum selben Preis. Ein Hinweis auf die bestätigte Einstellung lässt sich leider nicht finden. Für AirPort Extreme veranschlagt Apple weiterhin 219 Euro, für die beiden Modelle der Time Capsule 329 und 429 Euro, für AirPort Express 109 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here