Home / News / Insider bestätigt Gerüchte – Samsung Galaxy S9

Insider bestätigt Gerüchte – Samsung Galaxy S9

Zum Galaxy S9 geistern seit längerem verschiedene Informationen durchs Netz, deren Wahrheitsgehalt aber nicht ohne weiteres bestimmt werden kann. Ein bekannter Leaker hat nun zumindest hinsichtlich der Ausstattung und des Release-Zeitpunkts Details getweetet, die sich mit aktuellen Gerüchten decken.

Der russische Leaker Eldar Murtazin hat in einem Tweet Details zum Galaxy S9 und S9 Plus getwittert. Demnach werde Samsung in den für die USA bestimmten S9-Smartphones wieder einen Qualcomm-Prozessor einsetzen, laut dem Tweet den neuen Snapdragon 845, auf dem Samsung angeblich ein Vorrecht haben soll. Bereits Mitte August gab es Hinweise darauf, dass die Koreaner einen entsprechenden Deal mit Qualcomm abgeschlossen hätten.

Außerdem soll das S9 einen Monat früher als gewöhnlich erscheinen. Dass Samsung den Launch möglicherweise vorzieht, wurde ebenfalls bereits gemunkelt. Was genau unter “früher als gewöhnlich” zu verstehen ist, bleibt allerdings noch unklar. Das Galaxy S8 wurde am 29. März 2017 vorgestellt, was jedoch auch dem Drama um das Pannen-Phablet Galaxy Note 7 geschuldet war. Die Vorgängermodelle S7, S6 und S5 hat Samsung jeweils zwischen Mitte Februar und Anfang März vorgestellt. Sollte Murtazin Recht behalten, könnte Samsung das Galaxy S9 also zum Beispiel Ende Februar 2018 auf dem Mobile World Congress in Barcelona bzw. kurz davor offiziell vorstellen; doch auch eine Präsentation im Januar wäre rechnerisch drin, wie es bereits ein Ende August erschienener Beitrag aus Südkorea suggerierte.

Bis Samsung einen Termin für ein offizielles Launch-Event bekannt gibt, werden wohl noch einige Monate vergehen. Die Konkurrenz schläft allerdings nicht. Am 3. November erscheint Apples neues Schlachtschiff, dass iPhone X. Aufgrund angeblicher Produktionsprobleme könnte es monatelang nur in geringer Stückzahl verfügbar sein. Unabhängig davon, ob Murtazins Aussagen korrekt sind, dürften die Koreaner also in hohem Maße daran interessiert sein, das S9 lieber früher als später vorzustellen, um eine Alternative auf dem Markt anzubieten.

About LarsStephan

Check Also

Ab sofort 280 Zeichen Tweets möglich

Nachdem Twitter bereits seit September mit der Möglichkeit experimentiert, die Zeichenbeschränkung von 140 auf 280 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.