Die Entwickler vom Messenger-Dienst WhatsApp haben die Funktion zur Speicherverwaltung in der aktuellen Beta für Android-Smartphones serverseitig aktiviert. Nutzer der frei zur Download stehenden Vorabversion können damit nun einfacher den Speicherverbrauch von Chats kontrollieren und steuern.

Unter iOS ist die Speicherverwaltung schon längst in der aktuellen Version des Messengers angekommen und bald dürfen auch alle WhatsApp-Nutzer mit einem Android-Smartphone diese Funktion nutzen. Vorerst steht das Feature für Nutzer aber nur in der Beta ab Version 2.17.336 bereit

Speicher ganz einfach aufräumen

Der neue Bereich findet man in den Einstellungen der WhatsApp-Beta unter “Daten- und Speichernutzung”. Hier ist eine Liste mit allen Chats und dem jeweiligen Speicherverbrauch aufgeführt. Tippt man nun eine Konversation aus dieser Liste an, erhält der Nutzer weiterführende Informationen darüber, auf wie viele Bilder, Videos, Audioaufzeichnungen und Dokumente sowie einfache Textnachrichten sich der verbrauchte Speicher aufteilt.

Da die Übersicht allein nicht viel wert ist, haben die Entwickler von WhatsApp auch gleich die Möglichkeit hinzugefügt, alle Elemente eines Datentypen (Bild, Video, Audioaufzeichnungen, usw.) zu löschen. Somit könnt Ihr ganz einfach den Speicher eures Smartphones aufräumen.

[Quelle Bild via PixaBay]