Home / News / Einfach mehr, dank Bixby

Einfach mehr, dank Bixby

Die intelligente Benutzeroberfläche Bixby (Sprachassistent von Samsung) vereinfacht den Umgang mit dem Smartphone und erleichtert das Handling vieler Apps und Funktionen.

Dank Bixby Voice ist es nun möglich, das Smartphone ganz bequem mit einfachen Kommandos zu bedienen. Die Sprachsteuerung greift auf die Smartphone-Einstellungen und die vorhandenen Apps und auch auf immer mehr Drittanbieter-Apps zu. Die wichtigsten und nützlichsten Fähigkeiten des Smartphones hören so aufs Wort.

Hier sind ein paar Beispiele:

Bixby schießt Selfies
Bixby ist ein Experte im Multitasking, unterwegs durch die Menüs und Apps des Smartphones. Die Kamera folgt einschließlich aller Bildbearbeitungsfunktionen einfachen aufs Wort. Sagt der Nutzer Bixby einfach „Take a Selfie“, nennt dann seine Bearbeitungswünsche und die Plattform, auf der man das Bild veröffentlichen möchte und fertig ist das Foto.

Quick Commands vereinfachen die Kommunikation mit Bixby
Damit Bixby den Nutzer versteht, muss man sich nicht besonders förmlich oder besonders einfach ausdrücken. Die Spracherkennung erfasst natürliche Ausdruckweisen wie in einem normalen Gespräch mit einem Freund. Durch Quick Commands wird die Interaktion mit Bixby noch einfacher. Komplexere Anfragen können sukzessive durch Schlagwörter ersetzt werden. Um den Wecker auf die gewohnte Uhrzeit zu stellen, reicht dann beispielsweise der Befehl „Set alarm“. Quick Commands kann der Nutzer im Menü „My Bixby“ einrichten.

Apps und Smartphone-Einstellungen entspannt organisieren
Mit Bixby Voice lässt sich das Smartphone freihändig steuern. Statt über Menüs nach bestimmten Funktionen zu suchen, greift Bixby auf Zuruf direkt auf die gewünschte Anwendung zu. Das hilft vor allem bei Einstellungen, die tief in den Funktionsmenüs verborgen sind. Bixby steht immer zur Verfügung. Besonders häufig genutzte Einstellungen lassen sich mit einem einzigen Wort vornehmen. Egal ob Klingelton, Benachrichtigungen oder Wechseln in den Bitte-nicht-stören-Modus.

Relaxter Autofahren mit Bixby als Copilot
Da Bixby auf Sprachbefehle reagiert, ist die Sprachassistenz auch ein hervorragender Copilot für Pendler oder auf längeren Fahrten, die Augen bleiben dadurch immer auf der Straße. Entsperren lässt sich das Smartphone in dieser Situation mit einem Sprachpasswort, das individuell in den Bixby-Einstellungen eingerichtet werden kann. Durch das Einsprechen einiger Beispielsätze lernt Bixby die Stimme des Nutzers kennen und identifiziert künftig das gewählte Passwort in Kombination mit der Stimme des Eigentümers, um den Nutzer zu authentifizieren.

Wenn der Autofahrer beispielsweise Hilfe beim Finden der richtigen Route braucht, muss er jetzt nur Bixby fragen, um die favorisierte Navigations-App zu starten und Anweisungen zu erhalten. Auch komplizierte Aufgaben können durch die Sprachsteuerung erledigt werden, ohne die Hände vom Steuer zu nehmen, Bixby kann Nachrichten vorlesen und Antworten verschicken, die der Nutzer diktiert.

About LarsStephan

Check Also

Ab sofort 280 Zeichen Tweets möglich

Nachdem Twitter bereits seit September mit der Möglichkeit experimentiert, die Zeichenbeschränkung von 140 auf 280 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.