Das Galaxy S8 wird zwar nicht auf dem MWC 2017 vorgestellt, dafür aber sehr wahrscheinlich das neue Galaxy Tab S3. Das Unternehmen Samsung hat einen Teaser für die Presseveranstaltung am 26. Februar veröffentlicht und zeigt in diesem einen kleinen Umriss des Tablets.

Sein neues Flaggschiff Galaxy S8 wird Samsung in diesem Jahr nicht auf der MWC 2017präsentieren, doch das bedeutet nicht, dass der Hersteller der bedeutenden Mobilfunkmesse in Barcelona fernbleiben wird. So postete das Unternehmen am Mittwoch auf Twitter eine Einladung zu seiner Pressekonferenz am 26. Februar. Erkennbar ist der Umriss eines Tablets, vermutlich die des Galaxy Tab S3. Das einzig sichtbare Detail ist der Fingerabdrucksensor, der auch beim Vorgänger, dem Galaxy Tab S2 an der gleichen Stelle platziert ist.

Galaxy Tab S3 mit Android 7.0 Nougat

Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Galaxy Tab S3 einen AMOLED-Bildschirm mit einer Diagonale von ca. 9,7 Zoll besitzen. Im Inneren des Modells dürfte der Snapdragon 820 seinen Dienst verrichten, 4 GB Arbeitsspeicher sollen dem Nutzer zur Seite stehen. Während die Hauptkamera Bilder mit 16 Megapixel aufnehmen soll, dürfte die Kamera auf der Front-Seite Aufnahmen mit 5 Megapixel möglich machen. Das Metallgehäuse soll wie beim Vorgänger 5,6 Millimeter dick sein. Man erwartet, dass das Galaxy Tab S3 mit vorinstalliertem Android 7.0 Nougat ausgeliefert wird. Das Tablet soll neben der WLAN-Version auch in einer Mobilfunk-Variante erhältlich sein.

Das Event findet am 26. Februar um 19 Uhr deutscher Zeit statt und kann per Livestream online verfolgt werden. Ob Samsung noch weitere Produkte auf dem MWC 2017 vorstellen wird, bleibt abzuwarten.