Jim Ryan Head of Marketing and Sales bei Sony gab in einem Interview bekannt, dass die Vorbestellungen der kommenden und leistungsstärkeren PlayStation 4 Pro sehr gut verlaufen, er selbst so sagt er sei “angenehm überrascht”, darf jedoch keine genauen Zahlen nennen.

Vor rund zwei Wochen hat das Unternehmen Sony auf den PlayStation Meetings die neue und leistungsstärkere PlayStation 4 Pro offiziell der breiten Masse präsentiert. Bei fast allen Händlern konnten die neuen Konsolen bereits am darauffolgenden Tag vorbestellt werden. In einem Interview mit MCV UK hat sich Jim Ryan über die Vorbestellungen in Großbritannien geäußert. Die Vorbestellungen laufen bisher sehr gut und er sein von der bisherig bestellen Menge überrascht. Genaue Zahlen konnte er leider noch nicht bekannt geben.

Eine große Menge der Playstation 4 Pro soll bis zum Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Allerdings kann Sony nicht garantieren, dass diese Anzahl an PlayStation 4 Pro-Konsolen ausreichen werden um alle Kunden zu bedienen. Er vergleicht die Situation mit den Vorbestellungen dem kommenden Virtual Reality-Headsets PlayStation VR am 13. Oktober 2016, welche schon alle vergriffen sind. Jim Ryan sprach in dem Interview über das fehlende Laufwerk für Ultra HD Blu-rays in der PlayStation 4 Pro. So werden die Spieler das Laufwerk nicht mehr benötigen, da Netfilx und Youtube die 4K-Inhalte durch Streaming-Angebote zur Verfügung gestellt bekommen, so Ryan.

Die PlayStation 4 Pro wird am 10. November 2016 im Handel zu einem Preis von 399 Euro erhältlich sein.
[Quelle: MCV UK | Bild via]