Die großen Präsentationstage der diesjährigen Electronic Entertainment Expo 2016 sind vorüber, wir haben abschließend die wichtigsten Ankündigungen und Highlights für euch zusammengefasst, Viel Spaß!

EA: Youtube

Den Präsentationsauftakt machte in diesem Jahr, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, EA. Das Entwicklerstudio präsentierte uns, neben ellenlangen Information über das neue Madden NFL und FIFA 17, bei dem es erstmals eine Story geben wird!, auch die Pläne für einen Nachfolger zu Titanfall sowie der neu aufgelegten Mass Effect-Reihe. Außerdem stellte uns EA seine Pläne für weitere Spiele des Star Wars Franchise vor und zeigte vielversprechende Aufnahmen derer In-Game Optik. Zum Abschluss gab es zur Freude vieler Fans Spielszenen des neuen Battlefield 1, zu dem es im Anschluss der eigentlichen Konferenz noch ein Stream mit In-Game Material gab.
Dementsprechend kann man sagen, war es eine gelungene Pressekonferenz mit wenigen Überraschungen, dafür jedoch vielen Einzelheiten zu bestehenden und bereits angekündigten Reihen.

Bethesda: Youtube

Später, noch in derselben Nacht, präsentierte uns Bethesda seine Neuheiten. Das beliebte Entwicklerstudio überraschte nicht nur mit der Ankündigung des neuen Quake Champions, bei dem erstmalig für Spiele der Quake Reihe Klassen angewählt werden können, sondern auch mit dem Reveal Trailer eines neuen Prey Spiels. Bethesda konzentrierte sich außerdem besonders darauf, schon existierende Spiele weiter zu pushen, so zum Beispiel mit DLC Ankündigungen für Fallout 4 und Doom. Außerdem wurde eine neue Special Edition des letzten Spiels der Elder Scrolls Reihe. Dies hat einen Neurelease für Playstation 4 und Xbox One zufolge, PC Spieler können, sofern sie im Besitz des Hauptspiels und aller DLCs sind, ihre Standartversion zur Specialedition kostenfrei aufwerten. Voraussichtliches Erscheinungsdatum wird der 28.Oktober dieses Jahres sein. Auch für das auf der E3 2015 angekündigte Dishonored 2 wurde ein Relasedatum genannt, Fans können sich den 11.November 2016 im Kalender freihalten.
Abschließend lässt sich sagen, dass Bethesda auch in diesem Jahr wieder einen guten Job gemacht hat, auch wenn auch bei dieser Pressekonferenz ein wenig der Überraschungsfaktor fehlte.

Microsoft: Youtube

Den nächsten Pressetag eröffnete Microsoft, welche mit ihrer Pressekonferenz in knapp 90 Minuten für einige Überraschungen sorgen konnten. Neben Vorstellungen zu Fortsetzungen klassischer Titel wie Forza und weiterem Material zu Battlefield 1, gab es auch On-Stage Material zu Gears of War 4 und Final Fantasy XV zu sehen. Außerdem kündigte Microsoft eine wahre Flut von fantastischen Spielen, wie Scalebound, State of Decay 2, Dead Rising 4 und sogar einem neuen Halo Wars, an. Einen Hardware Kracher gab es zudem auch noch. Neben dem neuen Design-Your-Own-Xbox-Controller Programm, soll eine kleinere Variante der Xbox One soll im August erscheinen, ein viel stärkeres Modell mit dem vorläufigen Namen Scorpio zum Weihnachtsgeschäft 2017. Die größte Überraschung Microsofts ging jedoch nicht von einem Spiel oder einer Konsole aus, sondern von der Ankündigung, dass bald, mit dem sogenannten Xbox Play Anywhere, Xbox Spiele auch auf dem PC spielbar werden sollen. Dabei werdet ihr die Möglichkeit haben eure ausgewählten Xbox One Spiele auf PCs ausgestattet mit Windows 10 spielen zu können. Fortschritte und Errungenschaften sollen zwischen beiden Plattformen geteilt werden und auch das sogenannte Multiplayer-Crossplay zwischen Xbox und PC soll möglich sein.
Somit beeindruckte Microsoft nicht nur mit der Ankündigung vieler Triple-A Titel, sondern auch mit Informationen zu neuer Hardware und einem nie dagewesenen Crossplay-System.

Ubisoft: Youtube

Als nächstes war Ubisoft an der Reihe, bei denen in diesem Jahr vor allem den Fokus auf VR und neuem Material von bereits Angekündigten Titeln lag. Neben den eher unspektakulären Ankündigungen, wie Just Dance 2017, Eagle Flight, Grow Up und DLCs zu The Division gab es auch In-Game Szenen zu For Honor und Watchdogs 2 und einen unglaublich unterhaltsamen Trailer zum neuen South Park Spiel. Ubisoft präsentierte zusätzlich noch zwei völlig neue IPs, zum einen das an die 90er erinnernde Trials of the Blood Dragon und zum anderen das neue Sportspiel Steep, welches den Fokus auf Extremsportarten legen wird.
Abschließend lässt sich sagen, trotz alledem war die Ubisoft Pressekonferenz nicht sonderlich spannend. Auf viele der gezeigten Spiele wird man sich dennoch freuen, auch wenn wir in diesem Jahr nicht großartig überrascht worden sind.

Sony: Youtube

Und schon sind wir am Ende der diesjährigen E3 angekommen, doch auch in diesem Jahr bewahrheitet sich das alte Sprichwort: ‘‘Das beste kommt immer zum Schluss‘‘, denn Sony zeigte in mehr als 70 Minuten wie eine hervorragende Pressekonferenz auszusehen hat. Sony zeigte Ankündigungstrailer, veröffentlichte Erscheinungsdaten und stellte Gameplay Szenen für unzählige Spiele vor. Darunter fielen unter anderem: God of War, The Last GuardiaN, Spider-Man, Skylanders Imaginators, Crash Bandicoot Remastered, Lego Star Wars The Force Awakens, Farpoint, Resident Evil 7, Days Gone und Detroid Becomes Human. Besondere Beachtung muss man hierbei Sonys Plänen mit der hauseigenen VR-Technologie schenken, bei welcher man auf die Realisation von Battlefront VR Xwing Mission, Batman Arkham VR und Final Fantasy VR gespannt sein darf. Dennoch konnte auch auf Sonys Pressekonferenz nicht für Besänftigung im Call of Duty Fanlager gesorgt werden, denn auch das neue Material konnte dem ersten Eindruck nach die Wogen nicht glätten. Die neuen Informationen zum Remastered des ersten Modern Warfare wirkten dabei auch nur wie der bekannte Tropfen auf dem heißen Stein. Ein sehr viel erfreulicheres Feedback gab es für die Erstankündigung des ersten Projektes Hideo Kojimas im Hause Sony, Death Stranding, ein Veröffentlichungsdatum wurde nicht genannt, nur, dass es für Playstation 4 und PC erscheinen wird.
Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Sony eine wahre Flut von Spielen angekündigte und Sony sich alles in allem als Sieger der E3 in diesem Jahr bezeichnen darf.

Letzten Endes lässt sich von mir nur noch sagen, dass die diesjährige E3 wieder einiges zu bieten hatte und wir uns auf viele unglaublich vielversprechende Spiele freuen dürfen.
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und hoffentlich bis zum nächsten Jahr.

Geschrieben von Thomas B.

Quelle Bild:e3expo.com