Mittwoch, Februar 21, 2024
StartNewsNeue Android-Innovationen auf der CES 2024 enthüllt

Neue Android-Innovationen auf der CES 2024 enthüllt

Die Consumer Electronics Show (CES) 2024 in Las Vegas war ein Schauplatz bahnbrechender Ankündigungen von Google, die das Zusammenspiel zwischen Android-Geräten revolutionieren. Von fortschrittlicher Dateifreigabe bis hin zu verbesserten Smart-Home-Funktionen – Android setzt neue Maßstäbe in der Gerätekompatibilität.

Quick Share: Nahtloses Teilen über Gerätegrenzen hinweg
In Kooperation mit Samsung präsentiert Google Quick Share, eine innovative Lösung, die das Beste aus beiden Welten vereint. Diese Funktion ermöglicht es Nutzern, Dateien mühelos zwischen verschiedenen Geräten zu teilen. Quick Share wird ab nächstem Monat für alle Geräte, die Nearby Share unterstützen, verfügbar sein, und erweitert die Vernetzung auf Windows-PCs.

Erweiterte Schnelles-Pairing-Funktion: Verbindung leicht gemacht
Das Schnelle Pairing, bisher schon ein Highlight für Android-Nutzer, wird nun auf Chromecast mit Google TV und später auf weitere Google TV-Geräte ausgedehnt. Diese Funktion erleichtert das Koppeln von Bluetooth-Zubehör und verbessert das Heimunterhaltungserlebnis erheblich.

Chromecast-Übertragungen für TikTok und Mehr
Google erweitert die Chromecast-Übertragungsfunktionen. Nutzer können nun TikTok-Inhalte direkt von ihrem Telefon auf Chromecast-fähige Geräte übertragen. Die Liste der unterstützten Geräte wächst stetig, einschließlich der neuen 2024 LG TV-Serie und bald auch LG Hospitality und Healthcare-Geräte.

Mehr Interoperabilität mit Matter
Google treibt die Interoperabilität von Smart-Home-Geräten voran. LG-Fernseher und ausgewählte Google TV- und Android TV OS-Geräte werden als Hubs für Google Home dienen, wodurch Matter-Geräte einfacher in das Heimnetzwerk integriert und über die Google Home-App gesteuert werden können.

Google-Apps und -Dienste in Mehr Autos
Android Auto erhält wichtige Updates. Neue Elektrofahrzeuge wie der Ford Mustang Mach-E und der F-150 Lightning werden vollständig mit Android Auto kompatibel sein, inklusive der Integration von Echtzeit-Batterieinformationen in Google Maps.

RELATED ARTICLES

Popular