Der schonende Umgang mit Ressourcen ist seit einigen Monaten wichtiger denn je. Aufgrund der steigenden Energiekosten hat Energiesparen einen besonders hohen Stellenwert gewonnen. Nach wie vor wird in Haushalten bis zu 70% der Energie zur Erzeugung der Raumwärme verbraucht. Deshalb ist es umso wichtiger, möglichst effizient zu heizen. Die richtige Kombination smarter Funktionen kann laut Fraunhofer Institut eine Energieeinsparung von bis zu 36% bewirken. Effizientes heizen schont also nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Passend dazu präsentiert Bosch Smart Home drei neue Heizlösungen. Das neue Bosch Smart Home Heizkörper-Thermostat II, das Raumthermostat II und das Raumthermostat II 230 V unterstützen effizientes Heizen im Bosch Smart Home und tragen somit zum Energiesparen bei.

Das Heizkörper – Thermostat II
Die optimale Basis der effizienten Temperaturregelung im Bosch Smart Home ist das neue smarte Heizkörper-Thermostat II. Das intuitiv bedienbare Heizkörperthermostat im neuen, deutlich verbesserten Design lässt sich schnell und einfach gegen herkömmliche Heizkörperthermostate austauschen und flexibel bedienen. Das smarte Heizkörperthermostat II sorgt dafür, dass nur so viel geheizt wird, wie nötigt und fördert damit umweltbewusstes und sparsames Heizen.

Die Steuerung via Bosch Smart Home App ist bequem und denkbar einfach. Mit ihr lässt sich die Wohlfühltemperatur auf ein halbes Grad genau einstellen. Außerdem hat man in der App die aktuellen Temperaturwerte aller Heizkörperthermostate II jederzeit im Blick. Und um den maximalen Komfort zu gewährleisten, werden automatisch alle Heizkörperthermostate II pro Raum zu einer Raumtemperaturregelung zusammengefasst. Damit gehört das manuelle Einstellen einzelner Heizkörper der Vergangenheit an.

Passend zu den eigenen Gewohnheiten und Vorlieben, lassen sich kinderleicht mit Hilfe von Zeitprogrammen tages- oder wochengenaue Heizpläne erstellen. Soll das Bad morgens angenehm warm sein und zum abendlichen Zähneputzen wohltemperiert, lässt sich das genauso einfach voreinstellen, wie die Zeiten, wann Küche, Wohn- und Arbeitszimmer die passende Temperatur für den angenehmen Aufenthalt bieten sollen. Außerhalb der üblichen Aufenthaltszeiten können die Heizkörper in jedem Raum automatisch heruntergeregelt werden, was zu einer optimalen Energienutzung beiträgt. Selbstverständlich lässt sich das Bosch Smart Home auch hier spontan an jede Situation anpassen. So sorgt die Einbindung ins Szenario „Haus verlassen“ beispielsweise dafür, dass die Temperatur umgehend in mehreren Räumen gleichzeitig gesenkt wird, sodass nur geheizt wird, wenn jemand zuhause ist. Darüber hinaus können BewohnerInnen bei laufendem Heizprogramm schnell und einfach eine höhere Temperatur einstellen und an neue Situationen anpassen.

Das Heizkörperthermostat II lässt sich via Google Assistant oder Alexa per Zuruf von der Couch oder mit der App auch von unterwegs einfach und bequem regeln. Durch das neue, überarbeitete Design ist die Steuerung am Gerät via Dreh- oder Drückbewegungen nun intuitiver und noch komfortabler möglich. Der rundum sichtbare Leuchtring signalisiert dabei die ausgeführten Aktionen: Rot steht für wärmer, Blau für kälter. Das moderne Display mit maximalem Kontrast und Hintergrundbeleuchtung sorgt zudem für optimale Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen. Dank seiner kompakten Größe von 87 x 51 x 51 mm und drehbarem Display ist das Heizkörper-Thermostat II für diverse Einbausituationen geeignet.

Die Optimale Ergänzung zum Heizkörper-Thermostat II: Das smarte Raumthermostat II
Noch mehr Effizienz und Bedienkomfort bei der Regelung der Raumtemperatur bietet das neue Bosch Smart Home Raumthermostat II. Dank Batterieversorgung, mitgelieferter Wandhalterung und Standfuß lässt es sich flexibel und kabellos an jedem Ort im Raum freistehend platzieren oder an der Wand befestigen. Als perfekte Ergänzung zum Heizkörperthermostat II, verfügt das Raumthermostat II über einen zusätzlichen Sensor, der die Temperatur an definierter Stelle im Raum misst und somit für eine stabile und effiziente Temperaturregelung sorgt. Die Heizkörperthermostate heizen dadurch nur so viel, bis die Temperatur am Wunschort erreicht ist. Neben der Raumtemperatur gibt das Raumthermostat II auch einen Überblick über die aktuellen Einstellungen der Heizung und über relative Luftfeuchtigkeit. Sowohl die gemessene Temperatur als auch die relative Luftfeuchtigkeit können in smarten Automationen verwendet werden. So können sich BewohnerInnen beispielsweise Benachrichtigungen zum Lüften erstellen oder per Zwischenstecker integrierte Luftbe- oder -entfeuchter automatisch starten.

Das smarte Upgrade für Fußbodenheizungen und mehr: Raumthermostat II 230 V
Für BesitzerInnen einer Fußbodenheizung bietet Bosch Smart Home ebenfalls eine neue smarte Lösung. Das smarte Raumthermostat II 230 V eignet sich zur Steuerung von kabelgebunden Heizsystemen, wie Fußbodenheizungen oder Wärmeerzeuger. Durch die flache Bauform kaum sichtbar an der Wand montiert, misst das Raumthermostat II 230 V die Raumtemperatur sowie die relative Luftfeuchtigkeit. Darüber hinaus erlaubt es die Einstellung der Heizungsregelung und zeigt die Aktivität des Heiz- oder Kühlbetriebes in Kombination mit einer Wärmepumpe an. Die Bedienung erfolgt entweder direkt am Gerät, vollautomatisiert oder per Sprache via Amazon Alexa oder Google Assistant und natürlich jederzeit per App aus der Ferne. Auf diese Weise lässt sich sicherstellen, dass nur dann geheizt wird, wenn nötig. Hat man einmal vergessen die Heizung auszustellen, obwohl niemand zu Hause ist, lässt sich das bequem und einfach via App von unterwegs nachholen. Und wer sich einen warmen Empfang in den eigenen vier Wänden wünscht, kann schon auf dem Heimweg mit nur einem Fingertipp über das Smartphone die gewünschte Raumtemperatur voreinstellen.

Weitere Vorteile des Raumthermostat II und Raumthermostat II 230 V
Das Raumthermostat II und Raumthermostat II 230 V überzeugen zudem mit ihrem modernen LED-Display, auf dem alle relevanten Informationen zur Raumtemperaturregelung gut lesbar dargestellt werden. Die intuitive Bedienung durch den Dreh- und Drückknopf des Raumthermostat II und Raumthermostat II 230 V wird nun zusätzlich durch optische Signale eines mehrfarbigen LED- Leuchtstreifen unterstützt. Eine rote Färbung der LEDs zeigt beispielsweise an, dass die Temperatur erhöht wird, bei blauer Färbung wird sie gesenkt.

Heizkörper-Thermostat IIVerfügbarkeit: 
Seit August 2022 in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien, Niederlande, Belgien und Luxemburg. Ab November 2022 in Portugal, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und Schweiz.
Preis: 79,95€ UVP inkl. 19% MwSt. in Deutschland 

Raumthermostat IIVerfügbarkeit: 
Ab Q4/2022 in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Portugal, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und Schweiz.
Preis: 79,95€ UVP inkl. 19% MwSt. in Deutschland

Raumthermostat II 230 VVerfügbarkeit: 
Ab Q4/2022 in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Portugal, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und Schweiz.
Preis: 114,95€ UVP inkl. 19% MwSt. in Deutschland