Samsung-Fans müssen auf Geräte mit faltbaren Displays wohl noch länger warten als bisher gedacht. Das heiß ersehnte Galaxy X sollte eigentlich schon im Dezember 2018 erscheinen. Nun rudert der Hersteller aber zurück und verschiebt die Veröffentlichung auf 2019.

Nach dem das südkoreanische Unternehmen zuletzt angekündigt hatte in diesem Jahr ein faltbares Smartphone präsentieren zu wollen, rudert dieser nun zurück. Auf der CES 2018 erklärte Samsungs Mobile-Chef DJ Koh, dass das vermutlich Galaxy X erst 2019 erscheinen wird, berichten die Kollegen des Online-Magazins ZDNet.

Das Galaxy S9 wird in diesem Jahr das Galaxy S8 als Top-Smartphone im Produktportfolio von Samsung ablösen.

Die südkoreanische Webseite ET News hatte zuletzt berichtet, dass Samsung ein faltbares Smartphone im Dezember 2018 enthüllen werde. Die Massenproduktion des im Netz als „Galaxy X“ bezeichneten Modells solle im November beginnen. Grund für die Verzögerung sind ZDnet zufolge Probleme mit der Nutzeroberfläche des Smartphones.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here