Wie jedes Jahr öffnet die Kölnmesse seine Pforten für die Besucher der Spielemesse gamescom. Dieses Mal werden etwa 500.000 Besucher erwartet, die sich darauf freuen können, eine Vielzahl an Computer- und Videospielen bereits vor dem offiziellen Launch anzuspielen.

Verloren in virtuellen Realitäten

Im Fokus der diesjährigen Messe steht Virtual Reality. Den Besuchern wird die Möglichkeit geboten, die VR-Systeme HTC Vive oder Oculus Rift auszuprobieren. Weiterhin werden bereits einige VR-Games zum Anspielen verfügbar sein.

Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm werden diverse Hersteller in den Messehallen an ihren Ständen ihre neuen Spieltitel vorstellen und dazu einladen Probe zu spielen.

Große Ansturm auf Nintendo und Sony

Es wird erwartet, dass der Andrang auf die Hersteller Nintendo und Sony sehr groß sein werde.

Wer bestimmte Titel ausprobieren möchte, muss sich in den meisten Fällen vorab registrieren, um einen freien Termin zugewiesen zu bekommen. Für den langersehnten Zelda-Titel Breath of the Wild vergab Nintendo zum Beispiel gerade mal 50 Plätze.

Auch Sony rät zur Vorabregistrierung, um sich einen Platz zu sichern. Im Mittelpunkt stehen hier die Titel Gran Turismo Sport sowie die VR-Vorreiter Robinson: The Journey und Resident Evil 7 biohazard.

Termine

Die gamescom findet vom 17. August bis zum 21. August 2016 statt, wobei der erste Tag exklusiv für geladene Gäste und Presse bestimmt ist. Allerdings dürften die Tagestickets für private Besucher bereits ausverkauft sein!

[Quelle via |Bild via]