Galaxy Z Flip – Zukunft neu geformt

0
223

Samsung stellte gestern Abend auf seinem Event das Galaxy Z Flip vor. Ein neues Galaxy Foldable, das nicht nur mit stilvollem Design begeistert, sondern auch durch ein Smartphone Display mit faltbarem Glas. Das 6,7 Zoll große Display lässt sich kompakt zusammenfalten und passt so auch in die Hosentasche. Obwohl das innovative Faltscharnier nahtlos mit dem modernen Design verschmilzt, steht es, dank der Möglichkeiten, die es eröffnet, doch stets im Fokus.

Design trifft auf Technologie

Das kompakte Design des Galaxy Z Flip spricht vor allem Kunden an, die Technologie und Stil verbinden wollen. Alle Funktionen des neuen Smartphones sind darauf ausgerichtet, Nutzern kreative Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten.

  • Stil, der in die Hosentasche passt: Das Galaxy Z Flip wurde so gestaltet, dass es fast überall dabei sein kann. In geschlossenem Zustand ist es ungefähr so groß wie eine Brieftasche und passt leicht in die Hosen- oder Handtasche. In geöffnetem Zustand offenbart das Smartphone ein großes 6,7-Zoll-Display. Die Moderne Farbpalette des Galaxy Z Flip ist ein echter Blickfang. Durch die abgerundeten Ecken des Gehäuses fühlt es sich elegant an und schließt mit einem angenehmen Klick, wenn man es zusammenklappt.
  • Das weltweit erste Display mit faltbarem Glas: Das Infinity Flex-O Display, mit dem das Galaxy Z Flip ausgestattet ist, besteht aus biegsamem Ultra Thin Glass (UTG). Ultra Thin Glass ist besonders dünn und teilt viele der Premiumeigenschaften von klassischen Glasdisplays, wie das hochwertige Gefühl und die besondere Optik. Die Frontkamera befindet sich zentriert hinter einem Punchhole im Display. Nutzer können ihre Lieblingsinhalte auf dem 21,9:9-Display im Kino-Format genießen.
  • Weiterentwickeltes Scharnier: Das weiterentwickelte Scharnier des Galaxy Z Flip ist ein Stück echte Ingenieurskunst. Das Scharnier wird von zwei Kurvenscheiben unterstützt, die klein, aber raffiniert konstruiert sind, um sicherzustellen, dass jeder Faltvorgang stabil und flüssig funktioniert. Das Z Flip kann, wie ein Laptop-Bildschirm, in verschiedenen Winkeln geöffnet bleiben. Im Scharnier sind auch Technologien von Samsung integriert, die vor Staub und Schmutz schützen.

Neue Form, spannende Möglichkeiten

Das Galaxy Z Flip gibt Nutzern die Möglichkeit, mit verschiedenen Blickwinkeln zu spielen und das freihändig. Mit der Kamera können Nutzer sowohl 4K-Videos aufnehmen als auch Funktionen wie Live Focus oder die Action Cam-Videostabilisierung nutzen. Durch sein faltbares Design eröffnet das Galaxy Z Flip weitere Möglichkeiten, die Smartphones mit nicht faltbarem Display nicht bieten.

  • Flex Mode: Samsung hat eng mit Google zusammengearbeitet, um den Flex Mode zu entwickeln, eine Benutzeroberfläche, welche die faltbare Bauform des Galaxy Z Flip voll ausnutzt. Denn das Galaxy Z Flip kann nicht nur auf- und zugeklappt werden. Wird es beispielsweise in einem 90-Grad-Winkel geöffnet, lassen sich per Multi Window die obere und untere Hälfte des Displays als zwei separate Displays nutzen. So können sich Nutzer problemlos Videos oder andere Inhalte in der oberen Hälfte anzeigen lassen und das Smartphone über die untere Hälfte steuern. Der Flex Mode wird auch später auf YouTube verfügbar sein . Dann wird beispielsweise der Stream im oberen Bereich dargestellt, während Nutzer im unteren Bereich nach anderen Videos suchen, Beschreibungen lesen oder Kommentare schreiben können.
  • Freihändig nutzen: Geöffnet kann das Galaxy Z Flip in einer Vielzahl von Winkeln zwischen 0 und 180° geöffnet bleiben. Das bietet nicht nur Potential für Selfies, sondern ermöglicht auch, sich bei Videochats mit Google Duo voll auf das Gegenüber zu konzentrieren und das alles freihändig.
  • Selbstständige Kamera: Das Galaxy Z Flip kann buchstäblich alleine stehen und Fotos aufnehmen: Geöffnet können Nutzer das Foldable einfach hinstellen, um unterwegs bequem Aufnahmen zu machen – von Gruppenbildern bis hin zu lebhaften Nachtszenen. Fotos und Videos können auch ohne Stativ aus interessanten Blickwinkeln aufgenommen werden – dank Timer oder Gesten funktioniert das sogar freihändig. Besonders Hyperlapse-Videos oder Fotos im Nachtmodus bei schlechten Lichtverhältnissen profitieren vom festen Stand. Im geschlossenen Zustand können die Nutzer mit der Kamera auf der Rückseite zudem schnell hochwertige Selfies mit einer Hand schießen, ohne dass das Foldable aufgeklappt werden muss. Geöffnet produziert das Galaxy Z Flip beeindruckende Videos – optional im 16:9-Format, das wie dafür gemacht ist, um in sozialen Medien geteilt zu werden.
  • Individuelle Benachrichtigung: Egal, ob das Galaxy Z Flip geschlossen ist, aufrecht steht oder geöffnet ist, die Nutzer verpassen keine Nachrichten, Anrufe oder sonstige Notifications mehr. Im geschlossenen Zustand werden auf einem kleinen, vorderen Display, der sogenannten Notification Bar, aktuelle Benachrichtigungen oder Statusinformationen, wie das Datum, die Uhrzeit oder der aktuelle Akkustand angezeigt. Um auf Benachrichtigungen zu reagieren, können Nutzer einfach auf die Benachrichtigung tippen und das Galaxy Z Flip aufklappen. Eingehende Anrufe können sogar über die Notification Bar angenommen werden, ohne das Foldable zu öffnen.
  • Multi-Tasking: Dank Multi Window-Ansicht ist es noch einfacher, parallel zu arbeiten. In dem Modus können die gewünschten Apps per Drag-and-Drop ausgewählt und verschoben werden, um parallel zu arbeiten.

Best of Galaxy

Als Galaxy Smartphone vereint das Galaxy Z Flip auch die Erfahrung und Funktionen des Galaxy Ökosystems. Es bietet die Leistung und den Funktionsumfang, den User in den Bereichen Kamera, Display, Akku und Sicherheit von den Top-Modellen von Samsung erwarten. Die beiden Akkus, mit denen das Galaxy Z Flip ausgestattet ist, sind nicht nur platzsparend, sondern zusätzlich noch ausdauernd. Außerdem unterstützen die Akkus Schnellladen-Funktion, und auch Wearables wie die Galaxy Buds+ können dank Powershare induktiv aufgeladen werden.

Wie alle Geräte von Samsung stehen Nutzern Samsung-Dienste wie Samsung Health, Samsung Knox und viele weitere zur Verfügung.

Verfügbarkeit

Das Galaxy Z Flip kann seit dem 11. Februar um 21:30 Uhr vorbestellt werden und wird ab dem 21. Februar 2020 im Samsung Online Shop und im deutschen Handel bei ausgewählten Händlern in begrenzter Stückzahl erhältlich sein.